Sie brauchen einen neuen PC oder Laptop!

Ich unterstütze Sie bei der Beschaffung , dem Einrichten und dem Übertragen der Daten.

Beratung beim Kauf von PC, Laptop, Drucker

  • Sie brauchen einen neuen PC, Laptop, Monitor, oder Drucker, haben aber keine Zeit sich darum zu kümmern!
  • Sie wissen nicht, welches Modell sich für Ihre Anforderung am besten eignet!
  • Sie möchten Sich beim Kauf Ihres neuen Laptop, PC oder sonst einem Gerät unabhängig beraten lassen!

Unabhängige Beratung garantiert

Ich handle nicht mit Hard- und Software. Deshalb kann ich Sie optimal und unabhängig bei der Beschaffung von neuen Geräten beraten. Ich bekommen keine Provisionen von irgend einem Händler oder Hersteller. Ich berechne Ihnen lediglich meinen Aufwand zu einem fairen Preis.

Auf Ihren Wunsch beschaffe ich für Sie auch das entsprechende Gerät, installiere Betriebssystem, Software, Treiber und übertrage die Daten vom alten auf das neue Gerät.

Profi-Tipp zum Virenschutz!

Wenn Sie einen Computer mit Windows 10 kaufen, benötigen Sie keinen zusätzlichen Virenschutz! Windows 10 hat einen hervorragenden Virenschutz integriert. Sie können Sich also das Geld für einen zusätzlichen Virenschutz sparen.

Neuer PC einrichten und Daten übertragen

Arbeiten Sie mit Ihrem neuen PC/Laptop so weiter, wie Sie es sich vom alte gewohnt sind.

    Bemerkungen

    • Alle Preise exklusive Fahrspesen, Hard- und Software
    • Benötigte Software und Lizenzen müssen vorhanden sein
    • Beim Anschliessen vor Ort müssen die benötigte Infrastruktur und die Anschlüsse vorhanden sein
    • Bei einem Preis über Fr. 1000.- für die Hard- und Software, muss diese vorausbezahlt werden
    • Vereinbarte Liefertermine können nur eingehalten werden, sofern die Zulieferfirmen der Hard- und Software rechtzeitig liefern können
    • Falls Sie auf einzelne Punkte im Angebot verzichten, gibt es keine Preisermässigung.

    Auf was es ankommt!

    Für viele gibt es nichts Schöneres als einen brandneuen PC oder Laptop. Doch der frischgekaufte Rechner ist gar nicht so unberührt, wie man denkt.

    Die meisten neuen Computer sind nach dem Einrichten mit Software geradezu vollgestopft. Viele Nutzer ärgert das, denn die sogenannte Bloatware ist nur nervig. Bloatware oder auch  Crapware genannt, ist abgeleitet von den englischen Wörtern für „aufblähen“ oder „Mist“. 

    Manche Programme sind nützlich

    Nicht jede vorinstallierte Software ist automatisch schlecht. Manches ist  sogar wichtig für den Rechner. wie die Treiber für Hardware. Zudem gibt es Tools, die direkt vom Hersteller des Rechners kommen. Zum Beispiel das Akkumanagement in einem Notebook. Das kann man nutzen,  muss es aber nicht.

    Software von Drittherstellern

    Virenscanner, Office-Pakete, PDF-Reader usw., werden gerne als Testversion vorinstalliert. Diese Software lässt sich meist nur eingeschränkt, oder zeitlich begrenzt nutzen. Das ist vor allem unnötiger Ballast. Viele Tools werden bereits beim Start geladen und verlangsamen dadurch den Systemstart.“

    Warum sind vorinstallierte Virenscanner schädlich!

    Was viele User nicht wissen, Windows 10 hat einen sehr guten Virenschutz mit an Bord. Dieser Virenschutz ist gratis, wird dauern aktualisiert und läuft nie ab. Vorinstallierte Virenscanner deaktivieren den Virenschutz von Windows 10. Nach 30, oder 60 Tagen läuft dann das Testabo des vorinstallierten Virenscanner ab und er aktualisiert sich nicht mehr. Dadurch ist der Computer immer schlechter bis gar nicht mehr vor Viren geschütz.

    Als User können Sie nun gegen Bezahlung das Abo des Vorinstallierten Virenscanner verlängern, oder Sie sparen Sich die Kosten und deninstallieren ihn. Alternative können Sie natürlich auch einen anderen gekauften oder gratis erhältlichen Virenschutz installieren. Ich empfehle Ihnen aber alle Virenscanner zu deninstallieren und den von Windows 10 mitgelieferten Virenschutz zu verwenden. Dieser wird nach der Deninstallation des vorinstallierten Virenscanner automatisch wieder eingeschaltet. Sie sollte es aber auf jeden Fall im Windows Security Center überprüfen.

    Übertragen von Daten und Emails

    Für erfahrene Computerbenutzer ist das Übertragen von den Daten, wie Bilder, Video, Musik, Briefe, Tabellen, usw. vom alte auf den neuen PC kein grösseres Problem, sofern sie auf einem USB-Stick Platz finden.  Womit die meisten Leute aber Probleme haben ist das übertragen der archivierten Email und grösseren Mengen an Daten. 

    Am schnellsten kopiert man die Daten, wenn man die Festplatte beim alten Laptop ausbaut und mit einem spezielle USB-Adapter an den neuen PC anschliesst.

     

    Gerne unterstütze ich Sie bein diesen Aufgaben mit meinem Fachwissen. Rufen Sie mich an.